Nach dem Krieg die DEFA

Nahezu unbeschadet überstand das Orchester die Zeit des Zweiten Weltkrieges und konnte bereits 1946 mit Gründung der Deutschen Film AG (DEFA) seine Arbeit am alten Standort in Babelsberg als studioeigenes Orchester der DEFA-Musikabteilung fortsetzen.


In der Nachkriegszeit entstanden hier unter Mitwirkung des nunmehr DEFA-Sinfonieorchesters Filmklassiker wie Wolfgang Staudtes „Die Mörder sind unter uns“ (1946) oder Erich Engels „Affaire Blum“ (1948).

Saal der DEFA

Nach Ausgründung des selbständigen DEFA-Studios für Spielfilme 1952/53 wurden bis zum Verkauf der Studios im Jahre 1989 nahezu alle Produktionen, darunter Heiner Carows „Die Legende von Paul und Paula“ (1973) oder Peter Schamonis „Frühlingssinfonie“ (1983) sowie alle Folgen der TV-Serie „Polizeiruf 110“ mit dem DEFA-Orchester eingespielt.


Zu den bedeutendsten Filmkomponisten der DEFA zählt unter anderem Karl-Ernst Sasse, der in der Zeit von 1958-1964 auch die Leitung des Orchesters wahrnahm und in der Folgezeit über 500 Film- und Fernsehmusiken komponierte, darunter auch zu den zahlreichen Indianer- und Märchenfilmen der DEFA.


In den folgenden Jahrzehnten bereicherte die kontinuierliche Zusammenarbeit mit so bekannten Filmmusikkomponisten wie Peter Gotthardt, Günther Fischer, Manfred Rosenberg oder Bernd Wefelmeyer das Spektrum des Orchesters.



Konzert- & TV-Termine

Bitte klicken Sie für Details auf den jeweiligen Veranstaltungstitel.

24.08.2019  
Saisonauftakt 2019/20  
Soundtrack des Lebens

Nikolaisaal Potsdam

 
31.08.2019  
Keimzeit & Deutsche Filmorchester Babelsberg  
"Zusammen"

Landesgartenschau Wittstock/Dosse

Freilichtbühne im Amtshof

 
14.09.2019  
Keimzeit & Deutsches Filmorchester Babelsberg  
"Zusammen"

Berlin, Gärten der Welt

 
28.09.2019  
Symphonic Grooves  
Synth Happens

Minimal Techno und House, fett orchestriert

Nikolaisaal Potsdam

 
03.10.2019  
Balbina - "Punkt"  
Elbphilharmonie Hamburg
 
13.10.2019  
Potsdamer Männerchor 1848 e.V. - Herbstkonzert  

Nikolaisaal Potsdam
 
19.10.2019  
Zwischen Utopie und Exil  
Architektur, Malerei und Film im Potsdam um 1930

Eine musikalische Zeitreise mit dem Bus in 3 Etappen

Treffpunkt 10:15 Uhr am Nikolaisaal Potsdam

 

» alle Termine im Überblick