Biographie

Das Deutsche Filmorchester Babelsberg hat eine bewegte, sehr wechselvolle Geschichte, die untrennbar mit der Geschichte des Deutschen Films und des Medienstandortes Babelsberg verbunden ist.


Ob als UFA-Sinfonieorchester, als DEFA-Sinfonieorchester oder als Neugründung unter dem heutigen Namen Deutsches Filmorchester Babelsberg – im Mittelpunkt stand und steht immer eins:


   Filmmusik – Musik, die Bilder und Menschen bewegt

Orchester Alt

Das Schaffen dieses traditionsreichen deutschen Klangkörpers ist nachhaltig geprägt durch die Zusammenarbeit mit namhaften Filmkomponisten wie:


Michael Jary, Franz Grothe, Friedrich Hollaender, Werner R. Heymann, Karl-Ernst Sasse, Peter Gotthardt, Günther Fischer, Bernd Wefelmeyer, Ralf Wienrich, Andreas Weidinger, Christoph Zirngibl, Helmut Zerlett, Hans Günter Wagener, Ralf Wengenmayr, Henning Lohner, Hans Zimmer, Maurice Jarre, Alexandre Desplat, Marcel Barsotti, David Arnold, Ilan Eshkeri, Harald Kloser, Klaus Badelt und Terence Blanchard.



Konzert- & TV-Termine

Bitte klicken Sie für Details auf den jeweiligen Veranstaltungstitel.

17.11.2018  
Potsdamer Crossover Konzerte  
Mousse T. & Filmorchester Babelsberg

Nikolaisaal Potsdam

 
08.12.2018  
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel  
Der Märchenfilm mit Live-Orchester

Arena Leipzig

 
11.12.2018  
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel  
Der Märchenfim mit Live-Orchester

Stadthalle Cottbus

 
13.12.2018  
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel  
Der Märchenfilm mit Live-Orchester

Mehr! Theater am Großmarkt Hamburg

 
16.12.2018  
Irmin Schmidt (CAN) & Deutsches Filmorchester Babelsberg  
The CAN Project

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin

 
22.12.2018  
Vom Kino zum Konzertsaal  
Familien-Film-Live-Konzert:

Die unendliche Geschichte

Nikolaisaal Potsdam

 
27.12.2018  
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel  
Der Märchenfilm mit Live-Orchester

Friedrichstadt-Palast Berlin - 19:30 Uhr

 

» alle Termine im Überblick