Jazz

Max Herre, Web Web & Filmorchester Babelsberg

Eine Abend aus Soul, Rap, Klassik und Jazz

Beschreibung

Es muss vor ziemlich genau 30 Jahren gewesen sein, als sich Max Herre in den Jazz verliebte. »Schuld« daran waren eine Miles-Davis-Platte und Spike Lees Film »Mo’ Better Blues« mit Denzel Washington als Jazztrompeter. »Alles sehr hip, das fand ich gut«, erinnert sich Herre, der daraufhin die alten Flanell-Anzüge aus dem Schrank seines Vaters holte, sich auf dem Flohmarkt eine Posaune kaufte und unzählige Jazz-Konzerte besuchte. Bis heute ist der einstige »Freundeskreis«-Frontmann und Universalgelehrte des deutschen HipHop dem freien Lebensgefühl des Jazz verbunden geblieben. Gemeinsam mit dem Quartett Web Web, einer All-Star-Jazzband wie sie im Buche steht, und dem Filmorchester Babelsberg zelebriert er an diesem Abend mit einem Soul-Rap-Klassik-Jazz-Rundumschlag die musikalische Quadratur des Kreises.


Sollten die Corona-Abstandsregeln am Veranstaltungstag noch gelten, wird das Konzert in die MBS-Arena verlegt. Weitere Informationen dazu gibt es beim Ticketkauf.

Mitwirkende

  • Gesang: Max Herre
  • Web Web:
  • Keyboards: Roberto di Gioia
  • Bass: Christian von Kaphengst
  • Schlagzeug: Peter Gall
  • Saxofon: Tony Lakatos
  • Deutsches Filmorchester Babelsberg
  • Leitung, Flöte und Arrangements: Magnus Lindgren
  • Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Freitag, 20.11.2020
20:00 Uhr

Nikolaisaal Potsdam
Wilhelm-Staab-Straße 10-11
14467 Potsdam

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen